KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Anhänger 750kg (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

biggi, Sonntag, 27.12.2020, 15:36 (vor 23 Tagen) @ Mc Stender

Mautpflichtig sind nach § 1 Bundesfernstraßenmautgesetz alle in- und ausländischen Kraftfahrzeuge oder Fahrzeugkombinationen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mindestens 7,5 Tonnen, die

für den Güterkraftverkehr bestimmt sind (1. Alternative) oder
dafür verwendet werden (2. Alternative).

Mautpflicht besteht, wenn eine der beiden Alternativen erfüllt ist.


Die LKW in der Vermietung haben in der Regel ein ZGG von 7,49 to. Und sind damit raus.
Ansonsten: Endabrechnung..

Fahrerkarte:

Berufskraftfahrer, die gewerblich mit LKW ab 3,5 t unterwegs sind, müssen eine Fahrerkarte besitzen, wenn das Fahrzeug mit einem digitalen Fahrtenschreiber ausgestattet ist. Wozu dient die Fahrerkarte? Die Fahrerkarte dient der Kontrolle der Lenk-, Ruhe- und Arbeitszeiten. Sie muss bei jeder Fahrt eingesteckt sein.

Brauche ich eine Fahrerkarte für „private Fahrten“?

Wer einen Lkw oder Zug mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu maximal 7,5 t fährt, benötigt keine Fahrerkarte. Dies gilt auch dann, wenn das Fahrzeug mit einem digitalen Kontrollgerät ausgerüstet ist.
Für das Fahren ohne Fahrerkarte, ob privat oder zum Rangieren, sollte das Kontrollgerät entsprechend eingestellt werden. Allerdings sind auch hier manuelle Ausdrucke anzufertigen, die diese Fahrten oder Bewegungen des Fahrzeugs nachweisen und dokumentieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum