KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Blinker Problem (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Horst @, Samstag, 16.01.2021, 23:07 (vor 51 Tagen) @ Jean
bearbeitet von Horst, Samstag, 16.01.2021, 23:17

Hi,
ich kann dein Hobbylöter nicht einschätzen.
Aber unterschätzt bitte beide nicht das Risiko beim Auslöten was unwiederbringlich zu zerstören, selbst mit viel Erfahrung und optimaler Ausrüstung kann da ne Menge schief laufen.
Diese professionellen Reparatur Betriebe haben da erheblich bessere Ausrüstung als ein Hobbylöter sich rüsten wird.
Aber ja machbar ist so was schon.
Aber für Neulinge in Sachen auslöten ist das ganz sicher kein gutes Übungsobjekt. Ich würde sagen raus geht gefühlt 100 Mal schwieriger als rein. Ich hatte früher zu den Zeiten wo man sich PC Motherboards noch als Leerplatine kaufen konnte ( 80er Jahre ) die Chips reihenweise aus Computerschrott ausgelötet um die dann zu recyceln, war ja noch richtig teuer damals.
Dafür hatte ich aber ein speziellen Löteinsatz, der alle Pins. Gleichzeig erhitzen konnte wie ein Lötbad. Das ging mit viel Übung recht gut.
Aber so was wird man für den Stecker nicht bekommen.


Die Methode mit dem durchkratzen einer Leiterbahn ist ganz sicher erheblich sicherer umzusetzen, vor allem weil ja die Bilder da sind, was drunter ist.

Wenn man aber den Stecker aber wirklich auslötet kann, dann kann man sich durchaus überlegen gleich alle Kondensator Arrays zu tauschen, man will ja nicht in ein paar Monaten wieder dran.
Wobei der Warnblinker Fehler nun einmal der häufigste ist. Und hierfür nur das eine Array zuständig ist. Sehe es so, die anderen haben 20 Jahre gehalten, warum sollten die Grad die nächsten paar Jahre aufgeben.

Gruß
Horst


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum