KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




AGM,EFB, nass und hastenichtgesehen..... (Plauderei)

VEC-LOTHAR, Montag, 03.02.2014, 20:52 (vor 1905 Tagen) @ JAU

Wenn da alle Vorraussetzungen zum Einsatz von AGM erfüllt sind, dann kann man sie auch einsetzen....in jedem Fahrzeug!

Ums schnell verständlich zu schreiben: Die Gasungsspannung von BleiGel bzw. AGM liegt unter der Ladeschlussspannung von BleiSäure. Insofern muss man immer davon ausgehen das die Voraussetzungen für einen anderen Akkutyp nicht gegeben sind.

Wie besagt: Einen Gel-Akku schadet man auf Langstrecke schon mit 14,4V.
AGM sind nicht ganz so empfindlich, aber auf Dauer tut es denen auch nicht gut.


mfg *einerdersauchnichtglaubenwollteundesaufdieharteTourgelernenmusste*

Beim Motorrad meines Sohnes funktioniert das schon 3 Jahre ohne Probleme mit einer Gelbatterie. Warum sollte es also nicht im Fahrzeug funktionieren? Wichtig ist doch, dass der Regler einwandfrei funktioniert und der muss bei 14,6V dicht machen und durch den Regler liegt auch nicht permanent die Ladespannung an. Wie gesagt, der Regler muss zu 100% in Ordnung sein.
Manches kann man auch in Wikipedia nachlesen, wie z.B. die Funktion des Ladereglers:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtmaschine

Vielleicht hatte dein Regler nicht einwandfrei funkioniert?
Regler und LiMa prüfen kann man hiermit:
http://www.lima-shop.de/site/product_info.php/info/p433_Lichtmaschine-Tester-12V-24V-Vo...

[image]

Viele Grüße

Lothar


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum