KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




AGM,EFB, nass und hastenichtgesehen..... (Plauderei)

Mc Stender @, Hamburg, Samstag, 26.01.2019, 21:27 (vor 321 Tagen) @ Nebel-Jonny

Meinst du Moll lügt?
Gruß

Gewinnmaximierung ? *grins*
Länge, Breite, Höhe. Schauen, was da mechanisch reinpast und nach "Maß" schauen, was past. 40AH oder 60AH sind selten das Maximum.

Die Pole (+ und minus) beachten, das gleiche Lage.

Je höher der Kaltstart-Strom und die Kapazität, desto besser = länger lebt die Batterie.

Kompliziert sind die Rekupertions-Konzepte. Da kostet die (Normale) Batterie gerne mal 500 Euro, weil der Bordrechner (Werkstatt) resetiert (angelernt) werden muß.

Destiliertes Wasser einmal alle 6 Monate zu schauen ist .... Kein Akt.
Aber leider selten geworden. Fast immer sind die Stromspeicher komplett versiegelt geliefert.

Gruß
Mc Stender


Ps.: Der Freundliche hat bei meinem Benziner 38AH in Serie verbaut. Halt 1,2Lt.
Jetzt ist das eine 65AH und läuft und läuft.
Bitte sicherstellen, das das "Masseband" noch "Da" ist und funktioniert.
Licht an und bei laufendem Motor zwischen Minus Batteriepol zum Motorblock messen.
Spannung kleiner 0,2V. Das Masseband ist billiger, als ne neue Batterie. *grins*


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum