KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




1,2 16v sporadische Startprobleme und gar aus. (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

OSV, Sonntag, 14.03.2021, 21:00 (vor 188 Tagen)

Hallo Kangoo Liebhaber und Schrauber,
es begann mit einem Start und keiner Gasannahme.
Motor aus-wieder an und gut.
Tage später Auto abgestellt und er startet nicht.

Gaspedalpoti gekauft, etwas WD40 an allen zugänglichen Steckverbindungen und herumgefummelt.
Benzin war der erste Punkt und? Keine Geräusch unter dem Hintersitz!
Jetzt habe ich fast alles in euerem Forum und an anderen Quellen gesucht.

Danke Euch für die Beiträge da ich nur Unterlagen vom Vorgänger 1,4 Bj. 2000 hatte.
Neuer Gaspedalpoti eingebaut und zuversichtlich sprang er nur auf den dritten Versuch an.
Aber gut für einige Tage bis ich abends das Auto nach der Geburtstagsfeier meiner Tochter das gleiche erleben durfte.

OBD findet keinen Fehler und glücklicherweise gibt meine Tochter ihr Auto.
Drei Tage später startet er wieder und ab nach Hause.
Benzinpumpe kommt kein Strom an. Relais durchgecheckt, Kabel angesteuert läuft die Pumpe.
Pumpenschlüssel bestellt und Pumpe ausgebaut und läuft aber nicht beim Starten an.
Kabelbaum links Stecker ab und wieder dran-läuft!

Läuft einen vollen Tag zuverlässig und bei einem kurzen Folge-Trip in die Stadt mache ich ihn aus, und das wars wieder. Abschleppen nach Hause. Mein OBD Gerät liest nur Motorsteuergerät und ich besorge mir ein neues. Kaufe auch dabei noch ein gebrauchtes MSG weil mir Jemand erzählt hat das auf der Platine von Renault ein Relais verlötet ist und das eventuell die Stromzuführung zur Wegfahrsperre nicht freigibt.

Einige Stunden, hier im Forum schlauer geworden, weiß ich das das nur unnütze Kohle gekostet hat. (Der Verkäufer muss ja nicht darauf hinweisen, dass MSGs von anderen Autos nicht funktionieren)

Einige Stunden des Studiums hier bei Euch weiter, probiere ich WEGFAHRSPERRE entriegeln aus, weil nämlich die rote Led nicht nach 3 Sekunden aus geht!

1-2 in Stellung 1 bringen und mehr als 5 Sekunden warten- Führt nicht zu 3!
1-2 in Stellung (Zündung) startet ein Programm in der Instrumententafel!
Nachdem das Programm mit ihrem Piepen gestoppt hat, bleibt die rote LED weiter an!
Also ein schlimmer Fehler an dem ich bisher weiter herumbastele.

Ich habe meinen Oldtimer herausgeholt um überhaupt mobil bleiben zu können, aber mit Euerer Hilfe könnte ich zum Experten werden.

Mein OBD zeigt:
[image][image][image][image][image][image][image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum