KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Individualverkehr und Ballungsräume (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

tidi @, Dienstag, 06.03.2018, 12:42 (vor 104 Tagen) @ Schrauber

Hallo Schrauber,

Das ist völlig richtig, aber bei der aktuellen Debatte über Fahrverbote geht es eben darum, die Menschen in den Ballungsgebieten zu schützen. Dass die Luft früher noch schlechter war, ist ja kein Argument.....Aber wer in einer Stadt wie Stuttgart wohnt oder da regelmäßig in Stoßzeiten zu tun hat, der muss halt anders denken.

Wer zu Stoßzeiten in Ballungsgebieten unterwegs und einigermaßen bei Verstand ist, der muss zwangsläufig zu der Erkenntnis kommen, dass das Mobilitätskonzept des Individualverkehrs in Kombination mit der Landflucht in der Praxis nicht funktioniert und auch nicht funktionieren kann.
Dazu ist die Zahl der Teilnehmer zu hoch im Verhältnis zum zur Verfügung stehenden Raum.
Da sind Feinstaub und NOX nur Symptome - man kann am Individualverkehr nachvollziehen, wohin "Wohlstand durch Wachstum" führt - zum Kollaps der Ressourcen.

Übel an der ganzen Sache ist natürlich, dass den Leuten, die in den letzten Jahren Diesel-PKW gekauft haben, vorgegaukelt wurde, dass sie damit der Umwelt etwas gutes tun. Und dass die das jetzt alleine ausbaden sollen, ist natürlich nicht OK. Da muss sich die Politik schon was einfallen lassen, sowohl was die eigene Verantwortung als auch die der Hersteller betrifft.

Auch hier sei wieder der "gesunde Menschenverstand" bemüht.
Wer (besonders bei den Hybridfahrzeugen) den Herstellerangaben vertraut, anstatt einfach mal auf Spritmonitor reale Werte abzufragen, und sich dann noch beschwert, dem ist aus meiner Sicht nicht zu helfen.
Bewegte Masse benötigt immer Energie, die proportional ist - ein 2 Tonnen SUV kann nicht mit 2 Litern bewegt werden und niemand kann ernsthaft behaupten, so etwas zu glauben, ohne sich selbst als Dummbatz zu outen.

Und dass Euro IV Diesel weniger NOX ausstoßen als Euro V Diesel (von denen viel mehr rumfahren) ist auch kein Geheimnis.
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/diesel-fahrverbote-warum-sie-auch-fuer-neue-diesel-s...

Klar haben die Hersteller versucht zu betrügen, aber der Betrug ist doch aufgeflogen.
Warum jetzt denselben Herstellern Vertrauen geschenkt wird, obwohl sie sich in keinster Weise ihrer Verantwortung gestellt haben, ist mir allerdings ein Rätsel.


Gruß

Tim


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum