KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Individualverkehr und Ballungsräume (TTT-Technik, Tipps und Tricks)

Horst @, Dienstag, 06.03.2018, 21:58 (vor 103 Tagen) @ tidi
bearbeitet von Horst, Dienstag, 06.03.2018, 22:17

Hallo,
ich wollte nur andeuten, dass technologisch durchaus was geht.
Wer glaubt wir sind da am Ende der Entwicklung übersieht doch ein paar Fakten.
Die reine Bewegung "verbraucht" keinerlei Energie.
Wenn man ein Teil im Weltraum einmal beschleunigt hat fliegts einfach weiter. Der Verbrauch pro Kilometer geht daher mit der zurückgelegten Strecke gegen Null.
Das Problem ist Reibung.
Wenn man die Bewegungsenergie verlustfrei speichert, dann kostet selbst das "Bremsen" und "Beschleunigen" nicht wirklich Energie, man muss die sozusagen nur umwandeln in das was man gerade braucht.
Im Moment verwenden wir hauptsächlich die dümmste Methode und wandeln die Bewegungsenergie in der Regel in Wärme um. Das ist nicht wirklich umkehrbar.
Ein Hybrid realisiert das teilweise. Der Wirkungsgrad beim Speichern(Rückgewinnen) ist durchaus nicht schlecht.
Rein Thermodynamische Grenzen beim Wirkungsgrad der Rückgewinnung gibts dabei nicht wenn man nicht in Wärme umwandelt.
Dir Naturgesetzt sind quasi erst mal nicht das Problem.
Beim System Schiene funktioniert das fast perfekt, ein Zug speist den Strom ins Netz zurück beim Berabfahren oder beim "Bremsen".

Und automatisiertes Fahren wird das dauernde beschleunigen und abbremsen erheblich reduzieren.

Hyperloop ist ein Ansatz das Thema Reibung ( den zur Geschwindichkeit quadratuschen Teil) anzugehen, indem man sich im Vakuum bewegt.

Auch das Auomatisieren kann den Luftwiderstand reduzieren, mit optimierter Bauform für Kolonnenverkehr.

Und auch beim Thema der Linearen Komponente der Reibung gibt es ja Verbesserungsmöglichkeiten. Das System Schiene machts vor. Durch andere Straßen und Reifen kann man da durchaus noch eine Menge erreichen.


Ja es wird möglich werden mit echten 2 Litern pro 100 Km ein 2t Fahrzeug zu bewegen, auch wenn das im Jahr 2018 nicht geht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum