KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Zylinderkopf Rätsel (Plauderei)

Wolkenjäeger, Freitag, 15.10.2021, 18:53 (vor 42 Tagen) @ Kangoo-Center -TML
bearbeitet von Wolkenjäeger, Freitag, 15.10.2021, 18:59

Bonjour TLM,

jaaaa - ich war einfach nur fassungslos…

Da liegt der Kopf und seine Teile schön aufgereiht auf dem Tisch… er gibt mir einen festen Karton und ich denke: da kann ich ja alles schön einpacken. Also nehme ich den Kopf und lege ihn vorsichtig in den Karton. In diesem Augenblick nimmt er alle Teile zusammen mit den Händen und packt sie obendrauf… das ging so schnell, dass ich nicht mehr piep sagen konnte - Sein Kommentar dazu: :"ist ja alles nicht mehr zu gebrauchen…" ich war so perplex, dass ich nicht mal gemerkt habe, dass ich den Kopf eigentlich in einer gelben Industriebox gebracht habe und nun mit einen Pappkarton nach Hause ging…:-(


Ach - Schwamm drüber und nach vorn schauen :-).


Ich habe mir zu Hause erstmal einen Platz gemacht wo alles stehen bleiben kann.

Und dann mal alles sortiert.

Und nun schaut so aus…

[image]


Dann habe ich mit Hausmitteln probiert herauszufinden, ob der Kopf verzogen.

Ich habe mir vor dreißig Jahren mal im guten Werkzeughandel ein geschliffenes Stahlineal von Bonum gekauft und ich kann mich noch dran erinnern, dass es gefühlt sehr teuer war. Das wird nur ganz selten für absolut gut aus der Schublade geholt und ist 500 mm lang.

Dann habe ich den Kopf vorsichtig auf einer Linie gereinigt und das Lineal aufgelegt und mit zwei 20 Watt LED Leuchten Licht hinter dem Lineal gemacht. Es ist ein ganz feiner Lichtspalt zu sehen, den ich aber nicht fotografieren kann. An der breitesten Stelle des Lichtspaltes habe ich dann erst die 05 Blattlehre angesetzt, dann Schreibmaschinenpapier, dann Aldi-Backpapier und zum Schluss Aldi Folia Alufolie. Die geht mit viel gutem Willen gerade so durch den Spalt zwischen Lineal und Kopf.

Ja ich weiß - dass sind keine wissenschaftlichen Werte… aber so lässt es sich kommunizieren :-).


[image]

[image]


Die Stößeltassen sehen so aus - die Nummerierung ist willkürlich, damit ich sie jetzt auseinander halten kann.

[image]


Was kann ich zur besseren Beurteilung noch wie fotografieren?

Und - wie messe ich eine Tasse aus? Also… welches Maß muss ich wo nehmen?

Vielen Dank!

Salute,

vom Zappa und dem kleinen Tiger (…der sagt: morgen wird er selbstvergessen - erstmal eene Tasse messen!)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum