KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Zu früh gefreut… Ölfleck unter dem Kangoo… Nockenwelle… (Plauderei)

Wolkenjäeger @, Freitag, 31.12.2021, 00:14 (vor 220 Tagen) @ Nebel-Jonny

Bonjour Nebel-Johnny,

ach ja - jeder Durchgang übt und wir werden ja immer schneller! :-)

Ist alles nicht so schlimm und wird schon werden.

Nur das mit dem Akkuschrauber - ja ich weiß es gibt ja auch sehr kräftige - aber ob der das schafft? Und ob ich ihn dann noch festgehalten bekomme? Aber so einen starken Akkuschrauber habe ich nicht und beim Durchkurbeln für den Zahnriemen haben wir das schon bei ausgebauten Glühkerzen mit der 1000 Watt Metabo im ersten Gang probiert… die ist Vollwellengesteuert und hat fast vollen Wumms beim Anfahren und hat es auch geschafft zu drehen… aber ich konnte sie kaum festhalten und irgendwann nach ein paar Umdrehungen hat es mir die Maschine aus der Hand gerissen… da hab ich es dann gelassen.

Ich denke, ich werde den anderen Ring einbauen, den oberen Riemenschutz ablassen, die Motorhalterung anschrauben und dann den Motor noch mal laufen lassen und schauen was da passiert.

Und vor der endgültigen Montage bohre ich ein Loch in den Riemenschutz, so das ich beim Wischwasserauffüllen und Ölstand kontrollieren immer mal einen Blick drauf werfen kann.

Aber vielen Dank für die Idee!

Salute,

vom Zappa und dem kleinen Tiger (…der sagt: wenn der Motor murmelt - üss der Tija der da kurbelt!)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum