KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Zu früh gefreut… Ölfleckt unter dem Kangoo… Nockenwelle… (Plauderei)

Wolkenjäeger @, Mittwoch, 29.12.2021, 12:31 (vor 187 Tagen) @ Wolkenjäeger

Bonjour zusammen,

jaaaaa - jetzt muss selbst ich mal meine ganze Gelassenheit aufbringen…

Nach dem Probelaufen bin ich mal rein - mir stand der Sinn nach einer Tasse Morgenkaffee. Und als ich wieder raus kam bemerkte ich einen Ölfleck unter dem Wagen…

Tja… schauts euch an…


Ich würde jetzt den Motor wieder in die "ich leg den Zahnriemen auf - Position" bringen, abstecken, Zahnriemen gegen verrutschen sichern, die Spannrolle lösen, das Nockenwellenrad abschrauben und versuchen den Simmerring nach vorn herauszubekommen und gegebenenfalls einen Neunen einbauen… und nur zur Sicherheit, weil ich diesen Teil ja nicht auseinander genommen habe, sondern der Motorinstandsetzer… wie herum wird er richtig eingebaut?

Wie kriege ich den alten Simmerin am besten heraus? Mit was schmalen herauspopeln?

Woran kann es liegen? Der Ring war neu und von Ellrich… gut eingeölt und vorsichtig aufgesteckt…

Ob ich die Schraube, die das Nockenwellenrad an der Nockenwelle befestigt noch ein drittes Mal einbauen soll - oder vielleicht jetzt doch einen neue besorgen?

Vielen Dank!

Salute,

vom Zappa und dem kleinen Tiger (…der sagt: bevor er kommt in Rage - nimmt er ne Nockenwellen-Nocken-Massage… dengel, dengel, dengel!)

[image]

[image]

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum