KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Ventilschaftdichtung Feste eindrücken. (Plauderei)

Wolkenjäeger, Donnerstag, 28.10.2021, 15:40 (vor 40 Tagen) @ Wolkenjäeger
bearbeitet von Wolkenjäeger, Donnerstag, 28.10.2021, 16:10

Bonjour zusammen,

jaaaaa - manchmal ist man zu dumm für diese Welt… und wer gründlich ließt ist klar im Vorteil. Am Lesen ist es nicht gescheitert… eher am umsetzten.

Ich dachte: 6 mm Ventilschaftstärke und 1 mm Luft macht 7 mm Langnuss… und warum schreibt TML er nimmt eine 10er oder 11er Nuss zum Runterdrücken - weil er schlau ist: so drückt er nämlich nur auf den metallenden Rand des Ventils - nicht aufs Gummi. Das -Klick-Geräusch- entsteht offensichtlich dadurch, dass der oberste Teil des Gummi eingedrückt wird und wieder zurück geht. Also wohl nix mit einrasten…

Tja - ich habe jetzt mal neue Ventilschaftdichtungen bestellt… und dann noch einmal von vorne…, das Risiko jetzt eine beschädigte zu haben ist mir jetzt doch zu groß…

Na ja - tragen wird mit Fassung und nutzen wir die Gelegenheit gleich, um noch mal den Zylinderkopf zu spülen. Irgendwie scheinen nämlich Reste von der zerfetzten Flexscheibe in ihm gelandet zu sein… komische graue Krümel…

Bleibt aber immer noch die Frage wie weit sie nach unten muss - ich würde sagen bis zum Anschlag an der Ventilführungsbuchse?


Salute,

vom Zappa und dem kleinen Tiger (…der sagt: Auch wenn es die Stimmung trübt - nur die Wiederholung übt!)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum