KangooLogo
Aktuelles / News ] [ Forum ] [ Wiki ] [ Galerie ] Kleinanzeigen ]
Impressum ] [  Hilfe und Infos  ]




Neuen Zahnriemen auflegen… (Plauderei)

Horst @, Mittwoch, 15.12.2021, 20:34 (vor 200 Tagen) @ Wolkenjäeger
bearbeitet von Horst, Mittwoch, 15.12.2021, 20:45

Hi,
ich hab das Problem verstanden.
Kann Dir nicht sagen wie man normalerweise jetzt vorgeht.
Ich kenn das halt aus der Praxis halt so, dass man alles schon passend vorher abgesteckt hat.
Ich vermute TML kann Dir sicher besser weiter helfen, der hat da sicher ne Vorgehensweise aus der Praxis.
Ohne Hilfe würde ich persönlich so vorgehen:
Wenn alle Räder mit nem Keil versehen sind, und ich für jede Markierung am Riemen die passende Markierung an den Rädern kenne. Dann würde ich persönlich mich nach den Markierungen am Riemen richten.
Ich würde mich nicht trauen die Kurbelwelle zu drehen, solange der Riemen noch nicht montiert ist.

Also würde ich die Markierung am Riemen unten an der Kurbelwelle also quasi passend auflegen. Also so, dass wenn man "hypothetisch" im Uhrzeigersinn weiter dreht die Markierung auf dem Riemen mit der passenden Markierung am Zahnrad (welche ist das ?) zusammen trifft. Aber eben die Kurbelwelle nicht drehen!
Das gleiche würde ich auch bei Nockenwelle und Hochdruckpumpe machen. Die Nockenwelle und Hochdruckpumpe würde ich dabei Drehen, solange die Kolben in Mittelstellung sind kann ja nix passieren. Bei den beiden großen Rädern wetden die Markierung dann ja von Anfang an auch schon real passen, und nicht nur hypothetisch.
Dann den Riemenspanner einbauen.
Dann nochmal genau prüfen ohne zu drehen, ob beim hypothetischen Drehen im Uhrzeigersinn auch wirklich alle drei Markierungen vom Riemen passen würden.
Wenn ich mir dann 100% sicher bin würde ich das hypothetische Drehen real genau so weit durchführen bis alle Markierungen passen.
Dann freuen, den Rest nach der normalen Anleitung machen.
Am besten die Glühkerzen noch nicht drin, wenn das geht. Damit man den Motor dabei ohne Kompression feinfühlig drehen kann.
Das ganze geht so natürlich nur wenn Du 100% sicher die Sollpositionen der Riemenmarkierungen kennst.
Ich hab mit deinem Motot halt keine Erfahrung, daher kann ich Dir bei den Sollpositionen nicht helfen.
Ich hoffe mein Gedankengang kam klar rüber. Ich hoffe aber auch das der TML noch nen geilen Trick hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum